Begegnen Sie den Menschen, die vor oder hinter der Kamera Filme und Geschichten gestalten und stellen Sie Ihre Fragen. Dafür veranstalten wir regelmäßig besondere Kinoabende mit Filmgespräch und laden Gäste von auswärts ein.

 

Absage Filmgespräche

 

Liebes Publikum,

wenn wir auch im Moment noch Kino machen können unter 2G-Bedingungen und mit Maskenpflicht, machen die beiden Sonderveranstaltungen mit Gästen und Filmgesprächen unter diesen Bedingungen gar keinen Sinn mehr. Wir möchten also die Veranstaltung am 6.12. 75 Jahre DEFA mit Knut Elstermann und die Veranstaltung innerhalb der Reihe 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland am 15.12. mit dem Dokumentarfilm Schocken absagen.
Alle über Kinoheld bisher gekauften Karten werden damit automatisch storniert und Sie erhalten ihr Geld zurück, alle an der Kinokasse gekauften Karten stornieren wir selbstverständlich auch und erstatten Ihnen Ihr Geld – Sie müssten dazu nur bitte im Kino vorbeikommen. Vielleicht nutzen Sie die Gelegenheit und schauen einen anderen Film aus unserem Programm.

Wir bitten Sie um Verständnis für diese Absagen und versprechen Ihnen, beide Veranstaltungen auf jeden Fall zu wiederholen bzw. neu zu planen, wenn wir wieder Planungssicherheit und einigermaßen gute Bedingungen für einen Kinobesuch mit Filmgespräch und der Möglichkeit zur lebendigen Begegnung haben.

Schöne Grüße aus dem METROPOL!

75 Jahre DEFA – Knut Elstermann befragt ostdeutsche Filmstars

Film & Gespräch am 06.12. / 17:30 Uhr

Lesung + Gespräch mit Knut Elstermann aus seinem Buch: „Im Gespräch. Knut Elstermannn befragt ostdeutsche Filmstars“.

Moderiert von unserem Co-Chef Christian Pfeil und mit Autogrammstunde mit dem bekannten Radiomoderator und Autor Knut Elstermann.

Infos & Tickets

75 Jahre DEFA

Neue Reihe im METROPOL

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Schocken - Ein deutsches Leben

Film & Gespräch am 15.12. / 18:00 Uhr

Gäste: Jens Dietrich und Bernd Sikora
(Kuratoren der Ausstellung "Der Bauhausstil – Markenzeichen des Schocken-Warenhauskonzerns" und Mitwirkende in der Dokumentation)
Moderation: Frank Karbstein

Dokumentarfilm über den jüdischen Unternehmer und Humanisten Salman Schocken und sein Imperium von 22 Kaufhäusern und über 6.000 Mitarbeitern.

Infos & Tickets

Weitere Termine und Informationen zu den Dokumentarfilmen aus der Filmreihe finden Sie hier

BEST OF KURZSUECHTIG 2021

Kurzsuechtig

Die besten Kurzfilme in der kürzesten Nacht des Jahres.

6 Kurzfilme in 92 Minuten

Erleben Sie die diesjährigen Preisträger des Mitteldeutschen Kurzfilmfestivals am 21. Dezember.  Abwechslung und Spannung garantiert!

Der Vorverkauf erfolgt in Kürze.

Infos & Tickets

Aktuell finden alle Vorstellungen im METROPOL KINO GERA im 2G-Modell statt. 

Aktuelle Buchungsinfo: Es werden 2 Sitzplätze freigelassen zu Ihrem nächsten Sitzplatznachbar um den Mindestabstand zu gewährleisten.

Bitte lesen Sie vor Ihrem Kinobesuch unser aktuelles Hygienekonzept.