Vor dem Betreten der Kinosäle findet man sich zuerst in unserem geräumigen Kinofoyer wieder, in welchem sich sowohl die Kinokasse und das Bistro befinden, als auch der Arbeitsplatz der Theaterleitung.
Das METROPOL Kino hat 3 Kinosälen. Die beiden größeren Säle "Halbe Treppe" und "39 Stufen" waren zu früheren Lichtspielhauszeiten ein großer Saal mit mehreren hundert Sitzplätzen, den wir bei der Wiedereröffnung2014 für zwei neue Säle geteilt haben. Im Jahr 2017 kam dann noch Kinosaal "DREI" hinzu. Mit dem Zuwachs dieses kleinen, aber feinen Saals haben wir die Möglichkeit, noch mehr Programmvielfalt zu bieten. Manche unserer Gäste bezeichnen unseren kleinsten Saal auch hin und wieder als Wohnzimmer.

Alle Säle bieten einen wunderbaren Sitz- und Sehkomfort auf allen Plätzen. Technisch ist natürlich alles auf dem neusten Stand und garantiert für ein wunderbares Kinoerlebnis.

Das Metropol mieten

Divider

UNSER KINOFOYER

Für die Ausgestaltung unseres Foyers und Treppenhauses, haben wir Fundstücke aus verschiedenen Zeiten des Kinos verwendet. Das Foyer bietet zahlreiche gemütliche Sitzmöglichkeiten an Bistrotischen und einer gepolsterten Eckbank. Die Kinoatmosphäre wird durch historische Metropol Bilder, einen Flügel und Originalzeichnungen unserer monatlichen Flyertitel des Grafikers Gerald Risch ergänzt.
 

Das Foyer kann auch vor privaten Saalmieten genutzt werden, um entspannt an einer Kaffee- und Kuchentafel zu verweilen oder bei einem Sektempfang vor dem Film zusammenzukommen.

Kinofoyer
Kinofoyer
Kinofoyer
Kinofoyer mit Flügel und gemütlichen Sitzmöglichkeiten
Kinofoyer
Kinofoyer
Kinokasse
Kinokasse + Bistro mit Getränke - und Snackauswahl
Divider

UNSERE KINOSÄLE im ÜBERBLICK

Halbe Treppe

Halbe Treppe (Saal 1)

Der Saalname ist eine Hommage an den in Gera geborenen Regisseur Andreas Dresen und dessen Film HALBE TREPPE aus dem Jahr 2002.

Sitzplätze: 76 + 1 Rollstuhlplatz
7 Sitzreihen
Leinwandformat flat
brillante digitale Projektion mit Laserprojektor BARCO SP4K
hervorragender Digitalton (5:1)
neuste Lüftungstechnik

Divider
39 Stufen

39 Stufen (Saal 2)

39 STUFEN ist ein Film von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1935. Um zum Saal zu kommen, müssen Sie allerding ein paar weniger Stufen erklimmen. Wie viele genau das sind, können Sie vielleicht beim nächsten Besuch einmal nachzählen.
Übrigens die Reklame Buchstaben hinter den Sitzreihen sind noch Original aus den Jahren des Metropol Kinos vor der großen Wiedereröffnung im Jahr 2014.

Sitzplätze: 70 + 1 Rollstuhlplatz
6 Sitzreihen
Leinwandformat flat
brillante digitale Projektion
hervorragender Digitalton (5:1)
neuste Lüftungstechnik

Divider
DREI

DREI (Saal 3)

Im Jahr 2017 haben wir den dritten Saal im Erdgeschoss eröffnet und seitdem können wir unser Programm noch abwechslungsreicher gestalten.  Auch dieser Saalname bezieht sich auf einen Film, in dem Fall ist es DREI des deutschen Regisseurs Tom Tykwer aus dem Jahr 2010.
Dieser Saal ist besonders beliebt für kleine Gesellschaften oder Paare, die Geburtstage, Jubiläen oder ähnliche Anlässe ganz individuell feiern möchten. Auch einen Heiratsantrag gab es hier schon!

Sitzplätze: 25
4 Sitzreihen
Leinwandformat scope
brillante digitale Projektion
hervorragender Digitalton (5:1)
neuste Lüftungstechnik